VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Rückblick zum 6. Waiblinger Handballcamp

Rückblick zum 6. Waiblinger Handballcamp

Mit insgesamt 93 Handballspielerinnen und -spielern, hatte bereits am 1. Tag hohen Besuch aus der Handball-Bundesliga. Von Frisch Auf Göppingen waren Felix Lobedank und die Nationalspieler Tim Kneule und Dragos Oprea angereist.

Frisch Auf Göppingen zu Gast beim Camp

Bereits beim Betreten der Halle standen die Jungs und Mädels auf Autogrammjagd parat. Die Göppinger hatten jedoch nicht nur Stifte sondern auch Sportschuhe dabei. So integrierten sich diese gleich in die anstehenden Trainings. Herren 1 Trainer des VfL Waiblingen, Michael Abele, der den Kontakt zu Göppingen vermittelte, trainierte mit dem Mittelmann der Nationalmannschaft, Tim Kneule, Passen und Fangen. Marcus Lenz, in der abgelaufenen Saison der Trainer der Frauen des TSV Schmiden, freute sich über Dragos Oprea in seine Trainingsgruppe zum Thema Kreuzen und Sperre. Felix Lobedank wurde in die Salierhalle zum Training mit Frauen Co-Trainer Stephan Meiser gefahren. Für das parallel stattfindende Zumba Training konnte sich jedoch keiner der Bundesliga-Spieler begeistern.

Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen in der Cafeteria der Rundsporthalle wurden dann noch Handball-Weisheiten und weitere Autogramme ausgetauscht. Für die jungen Spielerinnen und Spieler beim Camp ein unvergesslicher Tag.

TV Bittenfeld und American Football

Am zweiten Tag des Waiblingen Handballcamps standen wieder tolle Highlights auf dem Programm. Das die Zusammenarbeit zwischen dem TV Bittenfeld und dem VfL Waiblingen funktioniert, demonstrierten Lars Friedrich und Annika Bier in der Trainingseinheit Grundspiele, die der Zweitligaspieler und die Drittligaspielerin gemeinsam durchführten.

Viele Gemeinsamkeiten zwischen Handball und American Football erfuhren die Teilnehmer am frühen Morgen. Ähnlich wie beim Tempogegenstoss im Handball gibt es diese Variante auch im Football. Lediglich das Ei zu fangen war etwas schwieriger als den üblichen Handball. Im abschließenden 1:1 feuerten die Mannschaften sich an und zu guter Letzt standen sich die Trainer des Bundesliga -Teams der Stuttgart Scorpions selbst gegenüber.


Foto Impressionen vom 6. Waiblinger Handballcamp



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abt. Handball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
handball@vfl-wai...

 


ITOGETHER