VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

M1 - Heißes Derby für das Team des VfL Waiblingen

M1 - Heißes Derby für das Team des VfL Waiblingen

Handball-Württembergliga, Männer: In Schmiden trifft die Mannschaft auf ihren ehemaligen Keeper Maik Hammelmann. Zum Derby nach Schmiden fahren die Württembergliga-Handballer des VfL Waiblingen am Sonntag. Es wird ein heißes Spiel erwartet, denn der TSV braucht noch Punkte für den Klassenerhalt.

TSV Schmiden (11. Platz, 21:27 Punkte) – VfL Waiblingen (5. Platz, 28:20 Punkte; Sonntag, 17 Uhr). Welche Kräfte der Abstiegskampf freisetzen kann, erfuhr der VfL am Wochenende gegen die HSG Rietheim-Weilheim. Trotz zwischenzeitlich hoher Führung mussten die Waiblinger bis zum Ende des Spiels kämpferisch alles in die Waagschale werfen, um die Punkte in der Rundsporthalle zu behalten. Eine hochkonzentrierte Leistung im Angriff, die mit vielen Toren belohnt wurde, sicherte schließlich den verdienten 37:35-Heimsieg des Teams von Coach Michael Abele gegen eine unermüdlich anrennende HSG.

Auch Schmiden, die Mannschaft des ehemaligen Waiblinger Keepers Maik Hammelmann, der zusammen mit Tim Baumgart während der Saison Jerome Staehle abgelöst hat, benötigt im Kampf gegen den Abstieg noch jeden Punkt. Entsprechend wird Schmiden in der Sporthalle beim Schulzentrum zu Werke gehen, vermutete Abele. Das VfL-Team um Spielgestalter Ladislav Goga müsse sich auf einen heißen Tanz gefasst machen. Das Hinrundenspiel hatte der VfL mit 34:27 für sich entschieden.

Quelle: ZVW, vom 21.03.2014


Vorbericht - TSV Schmiden Konzentriert wider die Abstiegsgefahr



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abt. Handball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
handball@vfl-wai...

 


ITOGETHER