VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

A-Jugend weiblich verteidigt Spitzenposition

A-Jugend weiblich verteidigt Spitzenposition

SV Salamander Kornwestheim 1894 - VfL Waiblingen 25:27 (14:15)

Zu Gast in Kornwestheim schaffte es die weibliche A-Jugend des VfL Waiblingen, wenn auch nur knapp, ihre Spitzenposition zu verteidigen. Am Anfang war das Spiel ausgeglichen bis zur Mitte der ersten Halbzeit. Danach bekamen die Gäste das Spiel i n Griff und konnten sich zwischenzeitlich einen 5 Tore-Vorsprung erarbeiten.

In dieser Phase war Yvonne Stadler die stärkste Spielerin der Waiblinger und konnte sich dabei mit guten Einzelaktionen und den richtigen Pässen zu ihren Mitspielerinnen auszeichnen.

Ende der ersten Halbzeit verlor der VfL den Faden und klare Torchancen konnten nicht in Tore verwandelt werden. Zu oft würde dabei die Torfrau von Kornwestheim abgeschossen. Dementsprechend waren die Trainer Adrian Müller und Nadir Arif sauer und gingen lautstark in die Kabine.

Die 2. Halbzeit zeigte allerdings aber auch keine Änderung.

Ängstlich und unsicher agierten die Mädels aus Waiblingen. In der Abwehr bekamen sie die Linkshänderin Jana Münst nicht in den Griff und im Angriff baute man die am Anfang unsichere Torfrau immer weiter auf.

Trotzdem kämpften die Gäste weiter und verteidigten ihre Führung bis zum Schluss. In dieser Phase zeigte vorallem Laura Lier starke Nerven, die aufgrund ihrer Arbeit erst zur zweiten Halbzeit mit ins Spiel einsteigen konnte. Wie wichtig sie für die Mannschaft ist zeigte sie wieder zum Schluss. Ohne zu zögern nahm sie die Verantwortung auf sich und verwandelte 20 Sekunden vor Spielende das wichtige 25:27 in Unterzahl.

Die Waiblingerinnen wurden fast bestraft, da sie 2 Minuten vor Spielende einen Tempogegenstoß zum wichtigen 4 Tore-Vorsprung nicht verwandeln konnten und im Gegenzug eine 2 Minuten-Strafe und ein Gegentor bekamen. Alles in allem war es kein Spiel für schwache Nerven aber am Ende zählen die 2 Punkte und die Gewissheit, die Meisterschaft selbst in der Hand zu haben.

Es spielten: Otto, Fröhlich, Weiß, Torregrossa (2), Stadler (4), Rützler (4), Fischer (1), Leßig (5/2), Schmidt (7/2), Lier (4)


Bericht Gegner: Weibliche A-Jugend schafft beinahe Sensation gegen Waiblingen



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abt. Handball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
handball@vfl-wai...

 


ITOGETHER