VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

M2 - Waiblinger wachen zu spät auf

Bereits um 13:00 Uhr musste der VfL am Sonntag bei den Stuttgarter Kickers antreten. Dass dies für einige noch zu früh am Tag war zeigte sich besonders in der Abwehr. Die Waiblinger agierten zu verschlafen und ermöglichten den Kickers ein ums andere Mal einfache Tore. Eigene Erfolge mussten zumeist hart erarbeitet werden. Trotz allem blieb der VfL bis Mitte der ersten Hälfte auf Schlagdistanz (8:6). Technische Fehler und unvorbereitete Würfe verhinderten aber in der Folge eine bessere Ausbeute. Die Gastgeber hingegen bauten ihren Vorsprung kontinuierlich bis zur 17:12 Pausenführung aus.

Um an diesem Tag noch etwas zu erreichen musste Trainer Andreas Österle reagieren und stellte zu Beginn der zweiten Halbzeit auf eine offensive Abwehrformation um. Nun zeigten sich auch bei den Kickers erste Unsicherheiten. Waiblingen konnte jedoch weiterhin nicht von den Ballgewinnen profitieren da man im Angriff zu oft am Block oder Torhüter scheiterte. Im Gegenzug kamen die Hausherren zumeist über den Kreis zum Erfolg und gingen mit 18:25 (45.) in Führung. Erst jetzt wachten die Waiblinger auf und starteten die Aufholjagd. Ein 6:0 Lauf zum 24:25 (52.) brachte wieder Spannung in die Partie. Der Ausgleich wollte an diesem Tag aber einfach nicht fallen. Die Kickers erkämpften sich wieder einen 3 Tore Vorsprung. Auch eine offensive Manndeckung in den letzten zwei Spielminuten brachte nur den Anschlusstreffer. Am Ende verliert der VfL das Spiel aufgrund fehlender Cleverness und schwacher 45 Minuten verdient mit 26:29.

Tore: Ader, Pennekamp, Zwicker, C. Schmid 8, Kallenberg 1, Rappold 1, Dorn, U. Schmid 6(2), Becker 2, Kugel 2, Dragin 2, Schwarz 1, Lehmkühler 3(2), Hintennach 1.



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abt. Handball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
handball@vfl-wai...

 


ITOGETHER