VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

F1 - TG Nürtingen

Letztes Heimspiel der Saison für den VfL

Handball, 3. Liga, Frauen: Im Derby gastiert die TG Nürtingen in Waiblingen

Im letzten Heimspiel der Saison erwarten die Drittliga-Handballerinnen des VfL Waiblingen morgen (17 Uhr) im Derby die TG Nürtingen. „Wir möchten uns mit einer guten Leistung und einem Sieg von unseren Fans verabschieden“, sagt der Waiblinger Trainer Paul Herbinger.

VfL Waiblingen (3. Platz, 35:13 Punkte) – TG Nürtingen (5. Platz, 32:16 Punkte/Samstag, 17 Uhr). Mit 28:24 bezwangen die Waiblingerinnen zuletzt den ESV Regensburg, dabei blieb die Partie bis zum 16:16 eng. Letztlich entscheidend für den Erfolg war die Steigerung in der Defensive in den zweiten 30 Minuten. „So eine Leistung brauchen wir gegen Nürtingen auch“, sagt der VfL-Trainer Paul Herbinger.

Im Pokal-Halbfinale hatte der VfL mit 27:32 das Nachsehen, im Hinspiel der Punkterunde hatte es beim 30:30 noch besser ausgesehen. „Wir wollen uns auf alle Fälle für den schwachen Pokalauftritt revanchieren“, sagt Herbinger. Mit einem Sieg wäre der VfL Waiblingen am Ende der Saison zumindest Vierter und könnte den dritten Platz im finalen Spiel in Herrenberg aus eigener Kraft verteidigen.

Das große Plus der Nürtingerinnen, die zuletzt dem Tabellenzweiten SV Allensbach nach der 31:30-Führung in der 56. Minute lediglich mit 32:33 unterlagen und davor sechsmal in Folge gewonnen hatten, sei der gute Rückraum. Mit der individuell starken Francis Günthel dirigiert eine ehemalige Bundesligaspielerin das Spiel des Waiblinger Gegners. Dazu kommen mit Verena Breidert und Nadine Hofmann zwei der besten Rückraum-Werferinnen der 3. Liga. Aktuell ist Breidert nur knapp hinter der führenden Denise Geier (198 Tore, TV Großbottwar) und Erika Lukoseviciute (SV Allensbach, 195) mit 194 Toren Dritte der Torjägerliste. Nadine Hofmann belegt mit 141 Treffern Platz zehn. Zum Vergleich: Vom VfL ist keine einzige Spielerin in den Top Ten.

Bei Waiblingen werden im letzten Heimspiel Silke Heimburger und Katharina Winger, die gegen Regensburg fehlten, wieder ins Team zurückkehren. Damit stehen dem VfL voraussichtlich sämtliche elf Feldspielerinnen zur Verfügung.

Quelle: ZVW



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abt. Handball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
handball@vfl-wai...

 


ITOGETHER