VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

09.05.12 - weibl. A -

Qualifikation

VfL - SchmOeff:
Zu Beginn des Spiels waren die Waiblinger noch nicht ganz wach. SchmOeff dagegen fand sehr gut und führte nach kurzer Zeit mit 2 Toren.
Nach den ersten fünf Minuten waren auch die Waiblinger da. Sie kamen immer ins Spiel und die Leistung beider Mannschaften war ausgeglichen.
Nach 10 Minuten jedoch fiel Tor um Tor. ScmOeff war von der plötzlichen Schnelligkeit des Spiels überrumpelt und war bis zum Schluss kaum noch präsent, bis auf die sehr gute Rückraumwürfe.
Souverän gewannen die Waiblinger das Spiel mit einem Endstand von 12:21

VfL Waiblingen – SSV Hohenacker 17:8
In den ersten Minuten bekamen die Zuschauer ein eher ausgeglichenes Spiel zu sehen. Jedoch legte der VfL durch gutes Kombinationsspiel, gute Würfe aus dem Rückraum und vor allem auch durch die guten Torhüterinnen immer mehr zu. Somit konnten die Waiblingerinnen ihre Führung ab dem 4:3 immer weiter ausbauen. Mit viel Elan baute der VfL seinen Vorsprung immer weiter aus und siegte am Ende verdient und wiederum souverän mit 9 Toren Differenz.

VfL - Weinstadt:
Nach 2 klar gewonnen Spielen waren die Waiblinger der Überzeugung auch das 3. Spiel zu gewinnen. Weinstadt wurde unterschätzt und so führten Sie zu Beginn mit 6 Toren. Der VfL wurde immer hektischer und die Abschlüsse wurden unpräzise und zu schnell abgeschlossen. Nach der Auszeit hat der VfL dann Moral bewiesen und hat Tor um Tor den Rückstand aufgeholt. Beim Rückstand von 2 Toren, hatte der VfL das Glück des tüchtigen nicht auf Ihrer Seite. Zu viele Gegenstöße wurden fahrlässig verschossen und auch die Schiedsrichterentscheidung waren leider nicht unbedingt für den VfL. Am Ende verlor der VfL dann doch deutlich das Spiel um Platz 1.

Bericht: Nadir Arif



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abt. Handball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
handball@vfl-wai...

 


ITOGETHER