VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

17.02.12 - Männer 1 -

Wieder Spitzenspiel für Tabellenführer Waiblingen

Handball-Württembergliga, Männer: Nach der Pleite im Derby gegen Remshalden will der VfL einen Sieg über Gmünd

Nach 18 Siegen und einem Unentschieden haben die Handballer des VfL Waiblingen ihre erst zweite Niederlage in der Württembergliga kassiert, im Derby bei der SV Remshalden. Der Spitzenreiter will nun wieder zurück in die Spur. Bereits heute kommt der Tabellenvierte Schwäbisch Gmünd.


VfL Waiblingen (1. Platz, 37:5 Punkte – TSB Schwäbisch Gmünd (4. Platz, 28:14 Punkte; Freitag, 20.30 Uhr). „Ein Stück weit enttäuschend“ gewesen sei der Auftritt des VfL beim überraschenden 30:32 im spannenden Spiel in Remshalden, sagt der Waiblinger Co-Trainer Wolfgang Hezel. „Natürlich ärgern wir uns, wenn wir ein Derby verlieren. Doch wir haben vor allem in der Abwehr nicht zu unserer Leistungsstärke gefunden.“ Weil aber der Tabellendritte Neckarsulm nur einen Punkt geholt hat, sei die Niederlage nicht so dramatisch. Der VfL will die Aufstiegsrunde erreichen und muss mindestens Zweiter werden. Der Vorsprung auf Rang drei beträgt immer noch acht Punkte. Allerdings hat Neckarsulm ein Spiel weniger.

Um den Abstand nicht weiter schrumpfen zu lassen, peilt Waiblingen einen Sieg im Spitzenspiel gegen Gmünd an. In der Vorrunde hatte der VfL auswärts mit 33:29 gewonnen. „Aber die Gmünder waren in den vergangenen Spielen überragend. Das ist eine körperlich sehr robuste, groß gewachsene Mannschaft.“ Um zu siegen, müsse die Waiblinger Abwehr gut stehen, um zu Konterchancen zu kommen. „Einfache Tore sind im Spiel gegen diese Bären sehr wichtig für uns.“

Quelle: ZVW



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abt. Handball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
handball@vfl-wai...

 


ITOGETHER