VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

22.11.11 - Männer 2 -

22.11.11 - Männer 2 -

VfL II ist chancenlos

29:43 beim Tabellenführer

Handball-Landesliga, Männer. Chancenlos ist der VfL Waiblingen II beim Tabellenführer TSV Grabenstetten gewesen und verlor mit 29:43 (12:19). Zwar hielt Waiblingen II phasenweise mit. Doch immer, wenn Grabenstetten Ernst machte, hatte der Gast nichts entgegenzusetzen.

Vor dem Spiel musste Trainer Ali Krahn einen herben Rückschlag verkraften. Benjamin Westhauser, beim Sieg gegen Dettingen neunfacher Torschütze, fiel verletzt aus. Trotzdem fand Waiblingen II gut ins Spiel und bot im Angriff durchaus Paroli. Die jungen Spieler Robin Brugger und Joakim Schwarz zeigten sich treffsicher, Adrian Müller überzeugte mit einer guten Siebenmeter-Quote. Doch in der Abwehr war der VfL II nicht landesligareif. Viel zu einfach erzielte Grabenstetten Treffer um Treffer. Und auch bei den zahllosen Abprallern wirkte der Gastgeber viel entschlossener und gewann fast immer den Kampf um den Ball. So war beim Halbzeitstand von 19:12 bereits eine Vorentscheidung gefallen.

Auch zu Beginn der zweiten 30 Minuten gestaltete Waiblingen II die Begegnung offen. Je länger sie aber lief, umso deutlicher wurde der Leistungsunterschied – qualitativ und quantitativ. Während Grabenstetten munter durchwechselte, hatte Krahn nur drei Auswechselspieler. Torhüter Stefan Silue wurde immer öfter im Stich gelassen und musste sich alleine dem Grabenstettener Torschussreigen entgegenwerfen. Am Ende siegte der TSV verdient mit 43:29 und zeigte sich als souveräner Klassenbester.

Waiblingen II muss sich in den verbleibenden drei Heimspielen in diesem Jahr weiter stabilisieren und noch mehr den Kampf annehmen. (fra)

VfL Waiblingen II: Silue, Baumann; Müller (11/7), Dorn (3), Winkler, Starz (1), Brugger (5), Grüninger, Rappold (2), Becker (2), Schwarz (5).

Quelle: ZVW

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Und das schreibt unser Gastgeber der TSV Grabenstetten
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Landesliga Staffel 2

TSV Grabenstetten - VfL Waiblingen II 43:29(20:12)

Nicht ins Stolpern geriet Grabenstettens Erste gegen den VfL Waiblingen 2, der noch am vergangenen Wochenende mit einer guten Leistung das klar favorisierte Steinke-Team TSV Dettingen besiegen konnte.

Gästecoach Alexander Krahn stand nur ein Zehnerkader zur Verfügung angeführt mit einem einzigen, aber sehr erfahrenen Torhüter Stefan Silue, der besonders in der ersten Halbzeit immer wieder Gelegenheit fand sich auszuzeichnen und auch einen Siebenmeter des etatmäßigen Schützen auf TSV Seite, Steffen Ladner, parieren konnte. Sieben seiner Mannschaftskollegen waren unter 22 Jahren, sehr auffällig besonders der erst 17 jährige Robin Brugger, der sich immerhin fünfmal in die Torschützenliste eintragen durfte. Anfangs gelang es den Gästen die Partie offen zu gestalten, als dann aber Hagen Desa zum 9:8 (13.) getroffen hatte, legten Marco Brändle, Steffen Ladner und nach glänzendem Anspiel von Tim Rüggen auch Achim Holder zum 12:8 nach. Hatte er zunächst auch noch Ladehemmung, war dies nach seinem Treffer zum 15:11 endgültig vorbei und ab da war auch Markus Petershans endgültig in der Partie, verwandelte sicher vom Punkt und stellte mit dem Halbzeitpfiff den 20:12 Pausenstand her.

Treffer Nummer 21 ging auf das Konto von Philipp Lanfermann, der nach seiner fünfwöchigen Verletzungspause wieder erfolgreich war und später mit einem spektakulären Dreher zum 27:17 (39.) den Vorsprung weiter ausbaute. In dieser Phase hielt Frank Härterich seinen Kasten blitzeblank, profitierte dabei auch von mehreren Lattenkrachern, die Abpraller stets sichere Beute seiner wachen Abwehr und in blitzschnellen Kontern verwandelt. Der spektakulärste Treffer des Tages gelang Steffen Ladner mit einem Rückhandwurf zum 37:23. In der Schlussphase bekam auch Jonas Stäbler, der den geschäftlich verhinderten Marius Spitz vertreten durfte, noch einige Minuten Spielanteile und konnte nach dem 43:29 Erfolg die Tabellenführung in der Staffel 2 bejubeln.
TSV: Frank Härterich, Jonas Stäbler; Philipp Lanfermann (4), Markus Petershans (8/2), Markus Goller (2), Steffen Ladner (9/2), Philipp Staiger, Achim Holder (6/1), Matthias Griesinger (2), Florian Staiger (1), Nicolas Heidenreich (2), Stefan Bodechtel (1), Tim Rüggen (2), Marco Brändle (6)
VfL: Stefan Silue; Hagen Desa (3), Sören Winkler, Tobias Grüninger, Ole Rappold (1), Dominik Starz (1), Tobias Becker (2), Adrian Müller (11/8), Robin Brugger (5), Joakim Schwarz (6)
Siebenmeter: TSV 6/5 VfL 8/8
2 Minuten: TSV 2 VfL 4
SR: Joachim und Dominik Neff/TV Weingarten

Quelle: HP TSB Grabenstetten (male)



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abt. Handball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
handball@vfl-wai...

 


ITOGETHER