VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

19.09.11 - Männl.A-Jgd.

Mit sechs Treffern erfolgreich im ersten Spiel der Württembergoberliga: Marcel-Ene Häußermann

Mit sechs Treffern erfolgreich im ersten Spiel der Württembergoberliga: Marcel-Ene Häußermann

VfL startet mit Auswärtssieg in die neue Saison

Sonntag, 18.09.2011, 13.00 Uhr, Murkenbachhalle Böblingen

Männliche A-Jugend, Württemberg-Oberliga Staffel 1
JSG Böblingen/Sindelfingen - VfL Waiblingen 32:36 (15:16)

(Bericht von Klaus Brugger)
Zum ersten Spiel in der Württemberg-Oberliga traten unsere Junioren bei der JSG Böblingen/Sindelfingen an. Team und Umfeld waren auf diese erste Standortbestimmung sehr gespannt. Zu guter Letzt gab der stärker besetzte und treffsichere Rückraum des VfL Waiblingen den Ausschlag für den verdienten Auswärtserfolg in Böblingen.

Der VfL begann nervös. Man merkte unserem Team an, das es die Oberliga noch nicht so richtig realisiert hatte. Anfänglich noch ausgeglichen, provozierte ein offensiv vorgezogener Abwehrspieler der Gastgeber viele technische Fehler beim VfL. Die JSG BB/Sifi zog mit Tempogegenstößen und konsequent gespielten erweiterten Gegenstößen davon und überlief immer wieder die zu träge Defensive der Waiblinger. Nach elf Spielminuten stand es 8:4 für die JSG. Grund genug für Trainer Jan Vetrovec, eine Auszeit zu nehmen. Diese fruchtete nicht sofort. Das Angriffsspiel des VfL wurde nicht wesentlich besser, das Rückzugsverhalten ebenso nicht. Wenigstens vergrößerte sich der Rückstand nicht weiter. Beim Spielstand von 11:7 legte der VfL plötzlich den Schalter um. Basierend auf einer wesentlich engagierteren Abwehrarbeit klappten auch die Kombinationen im Angriff besser. Tor um Tor wurde aufgeholt, beim 12:13 lagen die Gäste erstmals in Führung. Mit dem Spielstand von 15:16 wurden die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit agierte der VfL zunächst souverän und baute die Halbzeitführung weiter aus. 19:22 nach 39 Spielminuten. Durch zwei Zeitstrafen in kurzem Abstand kamen die Waiblinger wieder außer Tritt. Die Gastgeber nutzten die doppelte Überzahlsituation aus und verwandelten den 3-Tore Rückstand mit 5 Treffern in Folge in eine 24:22 Führung. Wieder komplett glich der VfL wieder aus und konnte selbst mit zwei Treffern in Führung gehen, 25:27 nach 49 Spielminuten. Jetzt waren die Waiblinger stabil und schienen auch die größeren Kraftreserven zu haben. Selbst eine doppelte Zeitstrafe gegen den VfL konnten die Gastgeber nicht mehr zu einer Ergebnisverbesserung nutzen. Waiblingen dagegen zog auf 29:35 davon, in der 57. Minute war das Spiel damit entschieden. Spielstand beim Schlusspfiff 32:36.

Nach anfänglicher Nervosität und Rückstand haben sich unsere Junioren wieder ins Spiel zurück gekämpft. Der Start in die Württemberg-Oberliga ist geglückt.

Für den VfL Waiblingen spielten:
Tor:
Sebastian Ader, Dennis Pennekamp
Feld: Yoakim Schwarz (1), Johannes Felden-Krahn (12), Stefan Kallenberg (2), Marcel Ene-Häußermann (6/1), Felix Hintennach-Reichmann (2), Sebastian Blecher, Robin Brugger (12/1), Jan Kugel (1), Kai Benhelm.
Trainer: Jan Vetrovec



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abt. Handball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
handball@vfl-wai...

 


ITOGETHER