VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

14.09.11 - Frauen 2 -

Beste Torschützin in der 1.Runde: Silvana Thiemar

Beste Torschützin in der 1.Runde: Silvana Thiemar

Problemlos in Runde 2

HVW-Pokal Frauen

: TSV Nordheim 2 – Vfl Waiblingen 2  17:43 (4:23)

von Petra Stimmler
Keine Probleme hatten die Württembergliga - Damen des VfL Waiblingen beim Bezirksligisten TSV Nordheim.

Die Waiblingerinnen begannen konzentriert. Die gut organisierte Abwehr zwang die Nordheimerinnen immer wieder zu technischen Fehlern, die sofort bestraft wurden. Die erste und zweite Welle funktionierte perfekt. Tore fielen wie am Fließband. Vor allem Silvana Thiemar war nicht zu bremsen. Sie war am Ende mit 12 Treffern die erfolgreichste Torschützin.
Fanden die Gastgeberinnen dennoch einmal eine Lücke in der VfL-Abwehr, war Torhüterin Nadja El-Kurd zur Stelle. Nach 12 Minuten leuchtete das 0:12 auf der Anzeigetafel. Und die Kreisstädterinnen ließen nicht locker. Nordheim konnte erst nach ca. 15 Minuten das erste Tor zum 1:14 erzielen. Und der Torreigen ging munter weiter. Nun war es Lara Fessmann, die zunehmend Freude am Gegenstoß hatte und diese auch sicher verwandelte. Im Positionsangriff bekamen die mitgereisten Fans einige sehenswerte Spielzüge zu sehen. Beim Stand von 4:23 ging es in die Halbzeitpause.

Die 2. Spielhälfte begann als Spiegelbild der ersten. Die Abwehr arbeitete weiter konzentriert und die erste und zweite Welle lief wie am Schnürchen. Zudem zeigte Nina Nowak- jetzt im Waiblinger Gehäuse- einige sehenswerte Paraden. Doch 15 Minuten später stellten die Mädels nach und nach die Abwehrarbeit ein und ließen ihre Torhüterin allzu oft auf verlorenem Posten. Zudem wurden im Angriff 100 %-ige Torchancen nachlässig vergeben, technische Fehler häuften sich und das Rückzugsverhalten war katastrophal. So gingen die folgenden zehn Minuten mit 6:4 an die Nordheimerinnen! Zeit für Trainerin Maren Kölz die Auszeit zu nehmen, um an die Disziplin ihrer Mannschaft zu appellieren. Mit Erfolg- das Spiel ihres Team wurde wieder ansehlicher, die Mädels gingen wieder konzentrierter zu Werke. Mit einem 17:43 Sieg wurde die Heimreise angetreten. Alles in allem ein Spiel, das Lust auf die kommende Saison macht und als guter Einstieg in die Runde dienen kann.
Nadja El-Kurd, Nina Nowak - Jessica Cyklarz (4), Saskia Stimmler (3/2), Bettina Bay (5), Silvana Thiemar (12), Melanie Seeger (2), Vera Kretschi (7/3), Eva Kirchner (1), Nicole Möss (1), Lara Fessmann (8)



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abt. Handball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
handball@vfl-wai...

 


ITOGETHER